Ersatzwahlen Stadtrat

Die Grünliberalen und Annetta Steiner bedanken sich bei allen Wählenden und beim Wahlteam für den grossen Einsatz der letzten Wochen sowie bei allen unterstützenden Parteien und Organisationen für ihren Support. Die Grünliberalen gratulieren dem gewählten Kaspar Bopp und wünschen ihm viel Erfolg bei seinen neuen Aufgaben.

Trotz engagiertem Wahlkampf ist bei einer ausserordentlich tiefen Wahlbeteiligung der erstmalige Einzug in den Winterthurer Stadtrat nicht gelungen. Die Grünliberalen sind enttäuscht, dass die Wählerschaft nicht genügend mobilisiert werden konnte. Sie bedauern, dass die relevante Mitte-Partei nach wie vor nicht in der Regierung vertreten ist. Dass nur noch zwei von sieben Stadtratsmitglieder weiblich sind, widerspricht der Forderung nach einer angemessenen Frauenvertretung.

 

Die Grünliberalen sind überzeugt, dass das Herzensanliegen von Annetta Steiner, «mit vorausschauender Politik die kommenden Generationen einbeziehen» von grosser Bedeutung bleibt, gerade auch in der Klimadebatte. Sie werden sich deshalb weiterhin im Rahmen ihrer Arbeit im Grossen Gemeinderat für eine enkeltaugliche Politik einsetzen.

 

Beat Meier, Wahlkampfleitung

Grünliberale Partei Stadt Winterthur